Sonntag, 25. August 2013

Projekt 2 Eulenklammer

Diese Wäscheklammer, verziert mit einer weiteren süßen Eule, hatte ich auch noch im Workshopgepäck. Hiermit lassen sich schnell ein paar Notizzettel zusammenheften und gestaltet man mehrere dieser Klammern und klebt sie z.B. auf eine Holztafel, hat man ruckzuck ein Notizboard geschaffen. Die Motive können ja verschieden gestaltet werden.


Seht ihr die weißen Punkte auf dem Farbkarton? Diese sind einfach mit einem Radiergummi gestempelt, was oben am Bleistift dran ist. So kann man ganz schnell sein eigenes Designpapier schaffen und in diesem Fall passt es doch super zu dem Kleidchen der Eule, welches ich aus dem Designpapier Polka Dot Parade gestanzt habe.

Um zu zeigen, was noch so alles mit der Eulenstanze möglich ist, habe ich mal das www durchsucht und mir ein paar Anregungen geholt. Ich habe jede Menge Figuren gefunden und bin total begeistert, wie kreativ manche Leute mit den Stanzen sind. Manchmal werden nur aus Kreisen die dollsten Figuren geschaffen.

Hier mal ein paar meiner Umsetzungen zu "Die Eule mal anders"! Mein Favorit sind die Katze und die Maus. Und Eure?

 
Das Gespenst mag ich auch und passt super zu dem Projekt, was ich Euch als nächstes zeige. Es wird gruselig, Halloween! :-)
 
Liebe Grüße
 
Eure Jeanette



Kommentare:

Kati hat gesagt…

tolle Klammern habt Ihr da gemacht. Bin ja gespannt auf das Gespenster-Projekt.

Liebe Grüße Kati

hippe hat gesagt…

Wahh Jeanette, was für süße Teilchen!!! Und das ist aus einer Stanze gemacht??
Kann man sich gar nicht vorstellen...


LG die hippe